TBT Logo Rückblick 

SENIORENABEND - Traditionsabend mit Schwung

 

Das Interesse für dieses jährliche Miteinander der Turnerbund-Senioren bleibt groß. Dieses zeige der Besuch von rund 90 älteren TBTlern als großer Familie, betonte die erste Vorsitzende Marika Jannelli. Daher sei der Seniorenabend, seit mehr als 30 Jahren eine feste Größe, aus dem gesellschaftlichen Programm des Vereins nicht mehr wegzudenken. Die Senioren hatten wieder einmal viel zu erzählen und auszutauschen. Eingeladen wird vom 60. Lebensjahr an.
Ein Teil der Anwesenden ist noch regelmäßig in einzelnen Sparten wöchentlich aktiv und hält sich fit. Nach einem gemeinsamen Essen lud Übungsleiterin Ursula Schneider zur Gymnastik ein, an welcher begeistert teilgenommen wurde. „Wir sind ja schließlich auch ein Turnverein“, meinte Marika Jannelli humorvoll.
Premiere beim Turnerbund feierte der Singkreis Kasten aus Onstmettingen. Die Sängerinnen und Sänger um Rainer Haushalter begeisterten mit ihren Liedern, die gleich zum Mitsingen oder Schunkeln einluden. „Die Lieder haben wir früher ja alle gelernt“, meinte ein Senior. So sorgte auch das Wander-Potpourri vom Rennsteig bis nach Südtirol für Stimmung, bevor es mit dem Traufgang-Lied in die Heimat zurück.
Den sportlichen Akzent setzten die „Supernovas“ des TBT mit einem tollen Auftritt. Die Gruppe um Leiterin Judith Stehle wurde erst vor wenigen Monaten gegründet und begeisterte die Senioren. Dies gelang auch einem Trio der Männergymnastik mit ihrem gespielten Witz zum Thema „Man müsste nochmals 30 sein“. Gerhard Renz und Hans-Peter Müller von der Fotogilde Tailfingen erinnerten mit ihren Bildern an Veränderungen in Tailfingen der letzten 20 Jahre.
Vorsitzende Marika Jannelli nahm danach mit Sportreferent Luca Heim Ehrungen langjähriger Mitglieder vor, welche dem Turnerbund über ein halbes Jahrhundert die Treue halten. Die Jubilare bekamen eine Ehrennadel mit gravierter Jahreszahl und den Ehrenbrief.

Für 50 Jahre wurden Werner Malik und Kurt Krebs geehrt, auf eine 55-jährige Mitgliedschaft blicken Alwin Feyrer und Rainer Kopp zurück. Für 65-jährige Treue wurde Hans Conzelmann ausgezeichnet. Seit 70 Jahren hält Hedwig Schick die Treue. Der Turnerbund ehrte im Nachgang zur Sportlerehrung der Stadt Maximilian Binder mit Urkunde und Gutschein für seinen Württembergischen Meistertitel U20 im Hallen-Siebenkampf.

 

 

Sport im Park

 

Impulse – Gesunde Stadt Albstadt

 

Im Rahmen dieser Veranstaltungsreihe  hat der Turnerbund Tailfingen e.V.

von Anfang Juni bis Ende Juli 2018 unter dem Stichwort

„ Lust auf Bewegung – wir sind dabei“, Sport im Park angeboten.

Jeden Dienstagmorgen haben sich  10 – 20  Teilnehmer/innen im

Garten der Acura Klinik in Albstadt-Truchtelfingen zum Yogatraining

versammelt. Mit herrlicher Aussicht, inmitten der Natur und Schatten

spendenden  Bäumen hat somit der Tag sehr entspannt begonnen.

Die fachkundige Anleitung haben unsere  Ü-Leiter Gisela Beisheim (Yoga)

und Karl Saile ( Fit bis ins hohe Alter und Männergymnastik) übernommen.

 

                

 

 

 

Bericht der Hauptversammlung am 23. März 2018

 

Bei der diesjährigen Hauptversammlung im Gemeindezentrum Stiegel, begrüßte die 1. Vorsitzende Marika Jannelli u.a. den anwesenden Bürgermeister Udo Hollauer.

Leider fanden nur wenige Mitglieder den Weg dorthin.

In ihrem Jahresbericht bestätigte Marika Jannelli die große Nachfrage an den Angeboten des TBT. Die gesamte Bandbreite des Leistungs-,Breiten-und Gesundheitssports wird abgedeckt.

Voll ausgebucht ist, wie in der Vergangenheit immer, der Kinderschwimmkurs. Der nun auch wieder im frisch sanierten Hallenbad auf Langenwand stattfinden kann.

Fest integriert ist die Kooperation mit dem Kindergarten St.Elisabeth.

Dort findet 1x pro Woche eine Übungsstunde vom TBT mit den Kindern statt.

 

Verschiedene Veranstaltungen waren in 2017 Teil der Aktivitäten im Verein.

Beim Frühlingsfest in der Sigmaringer Straße traten 4 Gruppen der Dance- Abteilung auf.

Von Marion Merkler wurde eine Zumba Charity Veranstaltung in der Truchtelfinger Halle mit großem Erfolg organisiert.

Im Oktober war der TBT erneut der Ausrichter des Ebinger Volksbank Citylaufes.

Der alljährliche Seniorenabend mit Ehrungen ab 50jähriger Mitgliedschaft war wieder bestens besucht.

Bei der Jahresabschlussfeier in der Zollern-Alb-Halle unter dem Motto „Es lebe der Sport“ hatten die Kinder und Jugendlichen der verschiedenen Abteilungen Ihren großen Auftritt. Jedes Kind im Verein erhielt ein T-Shirt mit Aufdruck von unserem Hauptsponsor Volksbank Albstadt.

 

Der Rückgang der Mitgliederzahl auf 1091 ( - 138) , davon 424 Kinder / Jugendliche, ist mehr als erwartet. Jedoch zu erklären unter anderem mit der  Auflösung der Handballabteilung, dem Verlassen von Kursübungsleitern (z.T. sehr kurzfristig, die bis dato nicht ersetzt werden konnten).

 

Die Schwimmabteilung profitiere von der Wiedereröffnung des Hallenbades auf Langenwand und erhoffe sich für die Zukunft wieder mehr Kinder für den Schwimmwettkampf zu begeistern.

 

Bei der Danceabteilung hat uns die Abteilungsleiterin Melanie Laurin zum Ende des Jahres aus beruflichen Gründen leider verlassen. Hier findet zur Zeit eine Neuaufstellung statt.

 

Für die Leichtathleten war es ein erfolgreiches Jahr, obwohl auch hier die Teilnehmerzahl an den Wettkämpfen rückläufig ist. Außerdem ist die Abteilung dringend auf der Suche nach Trainern/Betreuern für Kinder und  Jugendliche. Aber wenn der TBT antrat, dann immer sehr erfolgreich. Bei

47 Wettkämpfen bundesweit waren die Leichtathleten dabei.

 

Die Nordic Walking Gruppe berichtete von ihrem neuesten Angebot „Soft-Nordic-Walking“, welches von Heidi Bitzer geleitet und erläutert wurde.

 

Einen detaillierten Bericht über die Finanzen des Vereins lieferte der Finanzreferent Dirk Gampig ab.

Der TBT steht nach wie vor finanziell sehr gut und solide da.

Dies bescheinigten ihm auch die beiden Kassenprüfer Uwe Kracker und Edgar Höllle.

 

Einstimmig erfolgte die Entlastung der gesamten Vorstandschaft welche von Udo Hollauer beantragt wurde.

 

In der Rede von Hr. Hollauer an die Anwesenden erläuterte er das Ergebnis einer Studie, daß Sportvereine ein unverzichtbarer Teil der Gesellschaft bleiben. Die zunehmende Digitalisierung bedeutet: Der Verein muss heute zu den Menschen – früher ging der Mensch zum Verein.

Jedoch nannte er für Albstadt ein sehr positives Bild in Bezug auf die ansteigenden Geburten. Davon profitieren auch die Vereine.

Das Hallenkonzept der Stadt Albstadt werde in 2018 fertig gestellt.

Hr. Hollauer bedankte sich bei der gesamten Vorstandschaft, Trainern und allen Helfern für die tolle Arbeit im Verein. Er wünschte dem TBT alles Gute für die Zukunft.

 

Für 25jährige Mitgliedschaft sollten geehrt werden:

Christa Plankenhorn, Ute Fontanive, Sandra Conzelmann, Diethelm Seyfried

Leider waren diese verhindert.

 

Es folgte die Sportlerehrung.

 

Bester Jugendlicher Sportler:    Maximilian Binder

Beste aktive Sportlerin:               Sabrina Simmendinger

Beste Mannschaft (U 16):            Eric Vogel, Lenny Späth, Nikolaos Solakidis

 

Dann folgte noch eine Sonderehrung:

Hermann Strauch wurde als langjähriger (scheidender) Kampfrichter des Leichtathleten mit der Goldenen Ehrennadel und einer Urkunde des WLV durch den Kreisvorsitzenden Bernd Binder geehrt.

 

 

 

 

TBT Jahresfeier 2017

„Es lebe der Sport“

So lautete das diesjährige Motto der Jahresfeier.
Nach dem gemeinsamen Einmarsch der Kinder in den TBT-Shirts mit Logo-Aufdruck, begrüßte die 1. Vorsitzende Marika Jannelli alle Kinder, Eltern,
Hr. Weinmann von der Volksbank Albstadt (welche sich wieder als Sponsor an den T-Shirt Kosten beteiligt hat) und Hr. Schweizer vom ZAK. Tim Maier und Luca Heim waren für den richtigen Ton verantwortlich. Die Firma Lumax für die Beleuchtung und spezial Effekte. Auch ihnen wurde vorab schon mal gedankt für Ihren Einsatz.
Ein weiterer Dank ging auch an Metzgerei Alt, Getränke Biesinger und Bäckerei Wolf. Ebenso erwähnte sie dankend alle Übungsleiter/innen, Betreuer/innen für ihr Engagement und den Eltern für Ihr Vertrauen. Die später stattfindende Saalwette wurde schon mal angekündigt.
Die Veranstaltung bestand aus Darbietungen und Spielstationen für die Kinder.
Die Kids in Bewegung machten den Auftakt mit Ihrer Vorführung, bei der die Kinder ihre Bälle über Bänke rollten oder in Basketballkörbe warfen. Traude und Ina hatten sich wieder einen anspruchsvolle Übungen ausgedacht.
Danach tanzten die Dance-Minis hüpfend zum Lied „ich bin ein Gummibär“, mit tollen Lichteffekten gab es sogar eine Zugabe. Spagat, Brücke und Radschlagen waren Teile des Tanzes. Anschließend waren die Dance-Smarties dran. 3 – 5 jährige Mädchen und Jungs hatten sichtlich Spaß am Arme ausstrecken, Körper wackeln zu fetziger Musik.
Kids for fun zeigten Seil hüpfen, über Bänke balancieren, Rolle vorwärts. Aynur und Selhin haben die Gruppe erst seit September übernommen.
In der Pause konnten die Kinder sich auspowern an den verschiedenen Spielstationen. Sei es beim Apfeltauchen, Dschungelpfad, Dosenwerfen oder Hoch/Weitsprung. Alle Kinder hatten sichtlich Spaß. Am Ende erhielt jedes Kind eine Medaille überreicht.
Danach zeigten die Kids in Bewegung ab 5 Jahre Übungen am Stufenbarren, an Bänken Ihr erlerntes Können. Hier zeigte sich wer fleißig übt.
Die Dance-Kids waren auch noch mit einem tollen einstudierten Tanz dran , bevor es zur Wette kam.
Hierfür musste ein 3kg Medizinball auf einer Pylone mit ausgestrecktem Arm gehalten werden und die Zuschauer konnten raten, wie lange der Beste es aushält. 3 Leichtathleten und 2 Zuschauer traten an und am längsten hielt Dietmar Pfingst durch. Den richtigen Tipp gab Fam. Duyar ab , sie bekamen dafür Freikarten für ‚s Badkap.
Den Abschluss der Veranstaltung bildete ein Mitmachtanz der Dance Abteilung.
Als Fazit bleibt zu sagen: wir hätten uns mehr Helfer, Teilnehmer und natürlich Zuschauer gewünscht.

 

 

TBT Seniorenabend 2017

Seniorenabend 27.10.2017

 

Geehrte für 50 Jahre: Werner Bitzer, Hartwig Eggert, Winfried Schmid, Wolfgang Sondowsky

Für 55 Jahre: Anton Alt, Anton Volk

Für 60 Jahre: Ingeborg Hipp, Hans Oehrle

 

 

TBT Jahresfeier 2016

Den Bericht dazu finden Sie unter: Pressespiegel

 

 

 

Seniorenabend 2016: Turnerbund würdigt langjährige Mitglieder

Für ein halbes Jahrhundert wurden Heinz Alber, Jürgen Conzelmann, Walter Conzelmann, Walter Conzelmann (früherer Vorsitzender), Ingrid Kirschbaum, Hannelore Laux, Ruth Meisch, Margarete Roller und Margrit Wildgrube geehrt.
Auf eine 55-jährige Mitgliedschaft blicken Karin Conzelmann und Erwin Wizemann zurück.
Für 60-jährige Treue wurden Bernhard Neumann und Joachim Wildgrube ausgezeichnet.
65 Jahre ist Horst Peters TBT-ler, seit 75 Jahren Gotthilf Daub und Gertrud Fröschlin.

 

 

Frühlingsfest Sigmaringer Straße in Albstadt-Ebingen am 03. April 2016

Wie schon in vergangenen Jahren trat unsere Dance Abteilung auf, diesmal mit den Smarties (ab 3 Jahre), außerdem zeigte Melanie Laurin einen Einblick in den neuen Kurs "Jumping Fitness".

 

 

 

TBT Jahresfeier 21. November 2015

Den Bericht dazu finden Sie unter: Pressespiegel

 

 

Impressionen vom Seniorenabend am 16. Oktober 2015

                           Unsere Jubilare mit Vorstandschaft.

                          

                       Auf dem Foto v.l.: Dirk Gampig (Finanzreferent), Rolf Conzelmann (60 Jahre Mitgliedschaft), Marika Jannelli (1.Vorsitzende),

                       Dieter Herrmann ( 50 Jahre Mitgliedschaft), Hans Maier ( 60 Jahre Mitgliedschaft), Christine Stoll (Geschäftsstelle).

Weitere Geehrte: 50 Jahre: Walter Thomann, Anita Zeiler; 55 Jahre: Lore Bauer, Ellen Großhauser, Kurt Pfeiffer; 60 Jahre: Lydia Bitzer;

                          65 Jahre: Else Stotz, Robert Bitzer; 75 Jahre: Helmut Bitzer, Karl Frick

 

                            

Chor: Vocalissimo                                                                                           

 

                         

Gemeinsame Gymnastik nach dem Essen!

 

 

Verleihung des Qualitätssiegel PLUSPUNKT GESUNDHEIT. DTB , SPORT PRO GESUNDHEIT an Gabi Bitzer.

Kurs: „RückenAktiv“

Im Rahmen der Hauptversammlung konnte ein Präsidiumsmitglied des Turngau Zollern -Schalksburg eine weitere Auszeichnung für einen qualifizierten Kurs des Turnerbund Tailfingen e.V. verleihen. 
Gabi Bitzer, Übungsleiterin des TBT, erhielt für Ihren Kurs „RückenAktiv“ das Qualitätssiegel SPORT PRO GESUNDHEIT des Deutschen Olympischen Sportbundes und den PLUSPUNKT GESUNDHEIT.DTB in Form einer Urkunde.

Diese Urkunde bestätigt qualifizierte Angebote eines Vereins im Bereich Gesundheitssport/Prävention und die kompetente Qualifikation der Übungsleiter gemäß dem Leitfaden Prävention der Bundesärztekammer und der gesetzlichen Krankenkassen.
Eine anteilige Kostenerstattung der Kursgebühr für diese Angebote sollten Teilnehmende mit der jeweiligen Krankenkasse vor Ort prüfen. 

Gabi Bitzer ist als DTB - Rückentrainerin, DTB-Trainerin PILATES und als staatlich anerkannte Gesundheits- und Präventionstrainerin DTB unter anderem seit vielen Jahren für den Turnerbund Tailfingen als Übungsleiterin tätig.
Seit Januar 2013 ist sie zudem als diplomierte DTB - Ausbilderin ins Lehrteam berufen.

 

  

 


Hohe Auszeichnung für Sportangebot des TBT

Der TBT bekam vom Deutschen Olympischen Sportbund, dem Deutschen Turnerbund und der Bundesärztekammer eine Auszeichnung für das Sportangebot "Fit bis ins hohe Alter". Dieser Gesundheitskurs findet jeden Montagmorgen von 8.30 - 9.30 im Therapiezentrum in Tailfingen statt. Karl Saile, der Übungsleiter, hat im Rahmen der Ausbildung "Sport pro Gesundheit" die Befähigung erlangt, diesen präventiven Kurs zu leiten. Karl Saile ist auch Übungsleiter bei der Männergymnastik, die jeden Mittwochabend ab 20 Uhr in der Lutherschulturnhalle stattfindet. Neue Teilnehmer sind jederzeit herzlich willkommen. Das Bild zeigt Karl Saile inmitten seiner Kursteilnehmer, die sich zusammen mit der 1. Vorsitzenden Marika Jannelli über diese hohe Auszeichnung sehr freuen.

Bericht lesen   Urkunde anschauen ... (PDF)

© Turnerbund Tailfingen e. V.




125 Jahre - Das Jubiläumswochenende war ein voller Erfolg!

Bericht lesen   Artikel lesen ... (PDF)



Großes Jubiläumswochenende am 19. + 20. Juli 2014!

Bericht lesen   Flyer anschauen ... (PDF)



Herausforderungen am Horizont (ZAK, im Mai 2014)

Bericht lesen   Artikel lesen ... (PDF)



Nicht nur Mitglieder sind aktiv (ZAK, im Mai 2014)

Bericht lesen   Artikel lesen ... (PDF)



Verleihung des Qualitätssiegel "Pluspunkt Gesundheit"
an Walter Conzelmann vom Turnerbund Tailfingen.


Vor kurzem konnte der Sportkreisvorsitzende Hendrik Rohm eine weitere Auszeichnung für ein qualifiziertes Angebot des Turnerbund Tailfingen verleihen. Im Beisein von Ricarda Schreiber vom TBT durfte Walter Conzelmann als Übungsleiter das Zertifikat "Pluspunkt Gesundheit des DTB" mit dem Zusatzvermerk "Präventionsgeprüft" für das Angebot "Fit bis ins hohe Alter" entgegennehmen. Das Zertifikat ist eine Bestätigung für qualifizierte Angebote im Bereich Gesundheitssport und Prävention und die dafür erforderliche Qualifikation des Übungsleiters. Für Walter Conzelmann als langjährigem Übungsleiter und ehemaligem 1. Vorsitzenden des Vereins ist es bereits das siebte zertifizierte Angebot, das er für den TBT einbringen konnte. Eine dadurch mögliche anteilige Kostenerstattung der Kursgebühren für dieses Angebot sollten die Teilnehmer mit der jeweiligen Krankenkasse vor Ort prüfen.

© Turnerbund Tailfingen e. V.




Citylauf 2013

am 13. Oktober 2013 findet wieder der Citylauf in der Innenstadt von Ebingen mit dem TBT als Mitveranstalter statt.

Infos www.albstadt-citylauf.de

Wir freuen uns über rege Teilnahme bei den Läufen, aber natürlich auch über Helfer bei Auf-und Abbau oder als Streckenposten.

Dazu einfach bei der Geschäftsstelle melden.

 

http://www.laufreport.de/anzeigen/media_anschlag/1013albstadt/2.jpg 

 




Übergabe des Sportabzeichens beim Turnerbund Tailfingen

Am 19. März fand wieder einmal die Übergabe des Sportabzeichens durch die 1. Vorsitzende Marika Jannelli und dem Trainer Hans Braun statt.
Die gemischte Gruppe trainiert regelmäßig mit Freude zusammen im Stadion Lichtenbol.
Zum 28. Mal erhielt Günter Hack das Abzeichen in Gold, gefolgt von Dietmar Pfingst mit 25 mal und Herbert Großmann mit 21 mal.

Aber auch die Frauen in der Gruppe sind eifrig dabei ihre Sammlung zu vergrößern.
Das Sportabzeichen ist für jeden, egal welchen Alters geeignet und zu erreichen.


Die Krankenkassen honorieren dies im Rahmen ihres Bonusprogrammes.


Fragen rund um das Training, Ablegen des Sportabzeichens usw. einfach an Hans Braun Tel. 07577/3418

oder per E-Mail an die Geschäftsstelle.

Das Foto zeigt die anwesenden Teilnehmer.




            

Verleihung des Qualitätssiegel PLUSPUNKT GESUNDHEIT. DTB und SPORT PRO GESUNDHEIT an Gabi Bitzer.

Vor kurzem konnte Walter Conzelmann als Präsidiumsmitglied des Turngau Zollern -Schalksburg eine Auszeichnung für die qualifizierten Angebote des Turnerbund Tailfingen e.V. verleihen.
Im Beisein von Marika Janelli, 1. Vorsitzende des TBT erhielt Gabi Bitzer, Übungsleiterin des TBT, für Ihre 4 Kursangebote PILATES WorkOUT, PILATES PUR, FLEXIBAR als auch für ihren neu konzipierten Kurs ‚Starker Rücken für Jugendliche’ das Qualitätssiegel SPORT PRO GESUNDHEIT des Deutschen Olympischen Sportbundes und den PLUSPUNKT GESUNDHEIT.DTB in Form einer Urkunde.
Diese Urkunde bestätigt qualifizierte Angebote eines Vereins im Bereich Gesundheitssport/Prävention und die kompetente Qualifikation der Übungsleiter gemäß dem Leitfaden Prävention der Bundesärztekammer und der gesetzlichen Krankenkassen. Eine anteilige Kostenerstattung der Kursgebühr für diese Angebote sollten Teilnehmende mit der jeweiligen Krankenkasse vor Ort prüfen.
Gabi Bitzer ist als DTB - Rückentrainerin, DTB-Trainerin PILATES und als staatlich anerkannte Gesundheits- und Präventionstrainerin DTB unter anderem seit vielen Jahren für den Turnerbund Tailfingen als Übungsleiterin tätig. Seit Januar 2013 ist sie als diplomierte DTB - Ausbilderin ins Lehrteam berufen und freut sich sehr über diese neue Aufgabe.

        




Spendenübergabe

Anlässlich der schon zur Tradition gewordenen Weihnachtsfeier im Haus der Vereine, konnte die Ü-Leiterin des TBT, Erika Schöller, wieder einen ansehnlichen Betrag an der Förderverein krebskranker Kinder e.V. in Tübingen überweisen.

Ihre Gymnastikdamen spendeten an diesem Abend einen stattlichen Betrag von 780,00 €.

Schon seit 10 Jahren ist es für Erika Schöller und ihre Kursteilnehmerinnen eine Herzenssache für diese Einrichtung zu sammeln. In dieser Zeit sind insgesamt fast 5.000,-€ zusammen gekommen.

Auf der Spendentafel in Tübingen wird dies mit dem Eintrag "Gymnastikgruppen Erika Schöller-TB Tailfingen " belohnt.

 




„Olympia 2012”, unter diesem Motto stand die Jahresabschlussfeier des Turnerbundes Tailfingen

Leuchtende Kinderaugen, Fröhlichkeit, Spaß und gute Laune, mit Beifall nicht sparende Besucher bestimmten die Abschlussfeier.
Bericht lesen   Den ganzen Bericht lesen ... (PDF)

© Turnerbund Tailfingen e. V.                   © Turnerbund Tailfingen e. V.

© Turnerbund Tailfingen e. V.                   © Turnerbund Tailfingen e. V.

© Turnerbund Tailfingen e. V.




Seniorenabend am 12. Oktober 2012

Bericht lesen   Artikel lesen ... (PDF)

© Turnerbund Tailfingen e. V.



Bericht der Hauptversammlung im Zollersteighof am 30.3.2012

Bericht lesen   Artikel lesen ... (PDF)



Übergabe des Sportabzeichens

Am 14. Februar 2012 fand die alljährliche Übergabe der Sportabzeichen statt. Die Ehrung wurde durch die 1. Vorsitzende Marika Jannelli und den Trainer Hans Braun vorgenommen. Eine große, bunte und fröhliche Gruppe fand sich regelmäßig freitags im Stadion Lichtenbol zum Training und zur Abnahme des Sportabzeichens ein. Der jüngste Teilnehmer war gerade mal 9 Jahre alt und hat gemeinsam mit 2 Familienmitgliedern das Familienabzeichen erworben. Dabei müssen immer mind. drei Mitglieder einer Familie das Abzeichen bestehen. Der älteste Teilnehmer ist bereits 72 Jahre alt und hat das Sportabzeichen schon zum 26. Mal erhalten. Ein stolzes Ergebnis, das sehr selten erreicht wird. Ein besonderes Jubiläum erreichte Herbert Grossmann. Er erhielt zum 20. Mal das Abzeichen. Insgesamt hatten sich 24 Teilnehmer seit April letzten Jahres um dieses Abzeichen bemüht und hart dafür trainiert. Die Bilder zeigen die anwesenden Teilnehmer bei der Ehrung und Herbert Grossmann, der für das 20. Mal geehrt wird. Auch in der kommenden Saison besteht wieder für alle Mitglieder und auch Nichtmitglieder die Möglichkeit das Sportabzeichen zu erreichen. Eine besondere Anmeldung ist nicht notwendig. Von einigen Krankenkassen wird das Erhalten des Sportabzeichens im Rahmen ihres Bonusprogramms honoriert. Geleitet wird das Training von Hans Braun Tel. 07577/3418

© Turnerbund Tailfingen e. V.                   © Turnerbund Tailfingen e. V.




Frauen helfen Erna
"Sport nach Krebs-Gruppe" spendet 900 Euro


Die Gruppe "Sport nach Krebs" hat für die leukämiekranke Erna 900 Euro gesammelt.
Die Frauen trafen sich im Haus der Vereine zur Weihnachtsfeier. Auf Initiative der früheren Leiterin Erika Schöller beschlossen die Frauen einvernehmlich, für Erna und weitere lebensbedrohlich erkrankte Kinder zu spenden. So stand bei der Feier mit Abendessen, Weihnachtsgeschichten und weihnachtlichen Liedern eine von Sponsoren reich bestückte Tombola im Mittelpunkt. Beim Verkauf der Lose kam ein Betrag von 900 Euro zusammen, den die Gymnastikgruppe an die ZAK-Weihnachtsaktion überwiesen hat. Mit dem Gefühl, für die kranken Kinder einen Beitrag geleistet zu haben, endete die Feier.

© Turnerbund Tailfingen e. V.




Gymnastikdamen in Stuttgart

Fahrt in die Landeshauptstadt zum Weihnachtsmarkt, organisiert von Erika Schöller, Übungsleiterin verschiedener Gymnastikgruppen beim Turnerbund Tailfingen und der Gruppe "Sport nach Krebs" aus Balingen.
Am Nikolaustag starteten die Gymnastikdamen rund um Erika Schöller und Ellen Hetzel nach Suttgart. Dort war ausgiebig Zeit für den Besuch des Weihnachtsmarktes eingeplant. Leider spielte das Wetter überhaupt nicht mit; schon beim Aussteigen aus dem Bus mussten die Schirme aufgespannt werden. Der Weihnachtsmarkt war eine einzige große Pfütze.
Gut, dass sich die Frauen in den Kaufhäusern die Zeit vertreiben konnten. Es gab viel zu sehen, denn auch der Nikolaus und sogar das Christkind waren unterwegs wie das Foto zeigt.
Nach einem guten Abendessen in geselliger Runde traten die Gymnastikdamen die Rückfahrt nach Albstadt an. Hier schneite es, nur im Schneckentempo konnten die heimatlichen Höhen erklommen werden.
Trotz des widrigen Wetters war es ein Tag der Begegnung und der Kameradschaft. Vielen Dank Erika!

© Turnerbund Tailfingen e. V.                   © Turnerbund Tailfingen e. V.




Fetzige Musik und tolle Tänze (ZAK, 21. November 2011)

Bericht lesen   Artikel lesen ... (PDF)



Mit Spaß und Pepp ganz aus der Puste (SchwaBo, 22. November 2011)

Bericht lesen   Artikel lesen ... (PDF)



Jahrzehntelange Treue zum Turnerbund Taiflingen e. V. (26.10.2011)

Gutes Essen, Musik und Gesang und ein familiäres Miteinander prägten den Seniorenabend des Turnerbunds Tailfingen.
Wie in jedem Jahr war das Foyer der Zollernalbhalle fast bis auf den letzten Platz mit den rund 170 noch sehr aktiven Senioren des Turnerbundes beim Seniorenabend gefüllt. Die erste Vorsitzende Marika Janelli freute sich bei ihrer Begrüßung über die rege Teilnahme an dieser Veranstaltung und bedankte sich bei allen, die zum Gelingen des Abends beigetragen haben. Die Bewirtung erfolgt durch die Mitglieder des Vorstandes, die Tischdekoration wurde wie immer liebevoll von Ilse Conzelmann gestaltet. Alle Mitglieder ab 60 Jahren werden zu dieser Veranstaltung eingeladen. Überraschend viele Senioren sind noch sehr aktiv in den verschiedenen Vereinssparten tätig, wie man auch nach Wiener Schnitzel bei der Gymnastikeinlage mit Karl Saile und Uschi Schneider sehen konnte. Dabei wurde zu schwungvollen Schlagern geturnt und getanzt. Anschließend aktivierten die Comedians Paul-Gerhard Roller und Traude Conzelmann die Lachmuskeln mit einem Sketch über die Immobilienangebote und Erbsachen. Frau Ohl philosophierte kurzweilig über das Alter und der Posaunenchor Pfeffingen umrahmte das Programm mit Liedern zum Mitsingen.
In diesem Rahmen wurde durch Hendrik Rohm, den Finanzreferenten des Turngaus Zollern-Schalksburg der DTB Pluspunkt Gesundheit für den Kurs „Senior Fitness - Fit bis in hohe Alter” an Walter Conzelmann verliehen.
„Es ist uns immer wieder eine Freude und eine Ehre” betonte Marika Jannelli bei der Ehrung der Mitglieder, die dem Turnerbund mehr als ein halbes Jahrhundert die Treue halten. Die geehrten Jubilare erhalten dabei eine Ehrennadel mit der entsprechenden Jahreszahl und den Ehrenbrief überreicht.
Für 50 Jahre Mitgliedschaft wurden Erwin Wizemann, Karin Conzelmann und Gerhard Maier geehrt. Hilde Bitzer, Ilse Mattenschlager, Bernhard Neumann, Ludwig Rieber und Joachim Wildgrube wurde die Ehrennadel für 55 Jahre Mitgliedschaft überreicht, Hermann Bizer, Werner Volkert und Horst Peters sind seit 60 Jahren Mitglied im Turnerbund. Die Mitglieder mit der längsten Treue waren Gotthilf Daub und Gertrud Fröschlin mit 65 Jahren Vereinstreue.

© Turnerbund Tailfingen e. V.



Prädikat „Pluspunkt Gesundheit” für den Turnerbund Tailfingen e. V. (21.10.2011)

Der Turnerbund Tailfingen e. V. erhielt wieder ein Zertifikat „Pluspunkt Gesundheit” und ist damit einer der führenden Vereine im Zollernalbkreis, was den Gesundheitssport betrifft.
Im Rahmen des Seniorenabends des TBT wurde der Kurs „Fit bis ins hohe Alter” mit dem Prädikat des Deutschen Turnerbundes ausgezeichnet. Hendrik Rohm übergab stellvertretend für die Präsidentin des Turngau Zollern-Schalksburg, Brigitte Kallenbach, dieses Qualitätszertifikat an den TBT. Der Kurs wird von Walter Conzelmann geleitet und findet jeden Donnerstagmorgen von 10:00 bis 11:00 Uhr im Therapeutischen Zentrum in Tailfingen statt.
Dieser Kurs dient zu Erhaltung lebenslanger Fitness. Der Erhalt von Bewegung, Muskeln, Gelenken und Knochendichte wird trainiert. Übungen zur allgemeinen Kräftigung, Balance und Reaktion gehören ebenfalls zum Kursangebot. Viele Krankenkassen erteilen einen Zuschuss bei Teilnahme an einem Präventionsangebot.


© Turnerbund Tailfingen e. V.
Das Bild zeigt Herrn Rohm bei der Urkundenübergabe an den Übungsleiter Walter Conzelmann.

 

Sportlerehrungen in der Hauptversammlung 18.3.2011

  • Beste Senioren Sportlerin 2010:
    Daniela Duric (1.Platz Baden-Württemb.Meisterschaft W45 - Hochsprung 1,44m; Vize-Meisterin W45 - Kugelstoßen 9,77m)

  • Bester aktiver Sportler 2010:
    Philipp Hannemann (u. a. 6- facher württemb. Meister)
  • Bester jugendlicher Sportler 2010:
    Benjamin Blatter (u.a.3-facher Regionalmeister M-15:Kugel,Diskus,Speer, 9-facher Kreismeister, Teilnahme an den süddt. Meisterschaften 3.+8. Platz, beste Plazierung in der WLV -Liste Hammerwurf 4. Platz)

  • Beste Mannschaft 2010:
    Schülerinnen C Leichtathletik mit: Kreismeister 4-Kampf mit 6.870 Pkt. / 5. Platz in der württemb. Bestenliste des Jahres 2010
    Alexandra Alber
    Antonia Alber
    Julia Knobel           

           Katharina Kramer

           Lena Stoll